Nicht wirklich anschließen an die gute Leistung des Mittwochspieles konnte der SCV II: Gegen den SV Seeon Seebruck gab es eine verdiente 1:3 Niederlage. Der SCV II begann die ersten zehn Minutenschwungvoll, aber mehr als ein Pfostentreffer durch Benedikt Willinger sprang nicht heraus. Christian Zehetmaier brachte den Gast dann mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung (19./24.). Der SCV II konnte durch Willinger in der 46. Minute verkürzen, dies war’s dann aber auch für den Gastgeber. Simon Mussner erzielt dann in der Schlussminute den Treffer zum 1:3 Entstand. /TL