Einen verdienten Sieg feierte der SC Vachendorf II im Heimspiel gegen den FC Traunreut II, der ohne Auswechselspieler angereist war.  Dabei war der Gastgeber von Beginn an Herr im Haus. Daran ändern konnte auch das 0:1 für den Gast durch einen berechtigten Handelfmeter nichts. Torschütze war Augustin Capatina (13.). Der verdiente Ausgleich fiel schon vier Minuten später durch einen von Eduard Hahn ins eigene Tor abgefälschten Schuss – Jonas Schützinger hatte abgezogen.  In der 31. Minute war es wieder Schützinger der einen Freistoß zum 2:1 verwandelte. Ein Fernschuss von Bernhard Füssl brachte das 3:1 (37.). Das 4:1 erzielte Anton Kotzinger  per Abstauber (61.). Thomas Englmaier traf in der 82. Minute per Freistoß die Latte. /TL