Super gekämpft aber trotzdem verloren!

Da das ursprünglich erste Spiel gegen den TV 1868 BURGHAUSEN am 9. April von Burghausener Seite abgesagt wurde, bestritten unsere D-Juniorinnen am vergangenen Sonntag ihr erstes Punktspiel der Rückrunde. Es war von Anfang an klar, dass es gegen den souveränen Tabellenführer aus Bad Aibling kein einfaches Spiel werden wird. Unsere Mädels (Tabellenplatz 5) gaben von Anfang an Vollgas und konnten sehr gut mithalten. Wie gewohnt konnte der Gastgeber auf eine sehr starke Mannschaft zurückgreifen und kamen so auch oft vors Vachendorfer Tor. Unsere Abwehr hielt diesem Druck fast die ganze erste Halbzeit sehr erfolgreich stand, wobei man auch nicht selten vors Aiblinger Tor kam. Doch kurz vor der Halbzeit traf Bad Aibling durch eine Ecke und schlechter Zuordnung der Vachendorfer zum 1:0. Trotzdem gaben unsere Mädels nicht auf und zeigten auch in der zweiten Hälfte was in ihnen steckt. Doch die Gäste waren mit diesem Halbzeitstand alles andere als zufrieden und versuchten mit teils auch unsportlichen Mitteln ihre Führung auszubauen. Die Vachendorferinnen kamen trotzdem weiterhin öfter vors gegnerische Tor, doch im Abschluss liegen eindeutig unsere Defizite. In dieser Disziplin waren die Gäste um einiges konsequenter und konnten im Laufe der zweiten Hälfte durch Unkonzentriertheit auf Vachendorfer Seite und souveränen Torschüssen auf Aiblinger Seite auf 4:0 erhöhen. In der letzten Aktion des Spiels verkürzten unsere Mädels dann noch verdient auf ein 4:1, danach pfiff der Schiedsrichter nach insgesamt 60 Minuten Spielzeit ab. Fazit: Diese Leistung kann sich trotz einer 4:1 Niederlage wirklich sehen lassen! Bad Aibling war im Abschluss einfach stärker und sind auch nicht umsonst Tabellenführer. Trotzdem haben alle Vachendorferinnen super gekämpft und man hat gesehen was in ihnen steckt! Auf dieser Leistung können wir aufbauen und wir freuen uns auf die nächsten Spiele in dieser Saison!