Auch unsere E2-Junioren sind in die Frühjahrsrunde gestartet. Im Heimspiel am Dienstagabend war der TSV Bergen zu Gast. Bei bescheidenem Frühlingswetter (oder ist doch schon Spätherbst?) legten die Gäste gleich schwungvoll los. Unsere Abwehr hatte jede Menge zu tun, konnte aber ordentlich gegenhalten. Erst ein schnell ausgeführter Eckball brachte die Bergener in Führung. Im Angriff mussten unsere Jungs und Mädels ebenfalls jede Menge Kraft aufwenden, um gegen die körperlich überlegenen und zweikampfstarken Gäste zu bestehen. Um so schöner, dass wir es immer mal wieder geschafft haben, gefährlich vor das Tor zu kommen. Einer der Angriffe wurde dann auch mit dem 1:1-Ausgleich durch Tim belohnt. In der Folge der ersten Hälfte machte der TSV aber ernst und schoß sich eine komfortable Halbzeitführung heraus. In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Immer wieder schaffte es unsere Mannschaft gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen, vergab dann allerdings die besten Möglichkeiten. Und hinten? Hinten hatten wir, trotz des deutlichen Endergebnisses, einen super Rückhalt. Vor allem in der zweiten Hälfte hat unser Torwart Leon super Reflexe gezeigt und ein noch höheres Ergebnis verhindert. Fazit des Spiels: Nach einigen Zu- und Abgängen und der langen Spielpause im Winter, müssen wir noch eine Menge üben.