Bevor wir zum Spielbericht kommen, schauen wir kurz auf die zurückliegende Trainingswoche zurück. Nach der kräftezerrenden englischen Woche, konnten unsere E2-Junioren die Woche wieder regelmäßig trainieren und fast alle waren einsatzbereit. Auf dem Plan standen wie immer Koordination, Spielintelligenz und Technik. Schwerpunkte waren diesmal "Torchancen herausspielen" und "Torwartverhalten", denn die letzten Ergebnisse machten deutlich, dass wir uns bei diesen Dingen noch verbessern können. Die Jungs und Mädels machten die Übungen super mit und hatten dabei eine Menge Spaß, da der Lernerfolg schnell ersichtlich wurde. "Mehr Tore erzielen, weniger Gegentore bekommen" war also auch die Aufgabe für das nächste Spiel...

Am Samstagmorgen wollten unsere Kinder im Spiel gegen den TSV Siegsdorf genau das umsetzen. Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spiel mit ausgeglichenem Ballbesitz. Beide Mannschaften waren hoch konzentriert und versuchten zielgerichtet nach vorne zu spielen, doch beide Abwehrreihen konnten die Angriffe immer wieder abfangen bzw. entschärfen. Mit zunehmender Spieldauer erhöhte Siegsdorf den Druck auf unser Tor und ging durch zwei starke Einzelleistungen binnen kurzer Zeit mit 2:0 in Führung. Doch unsere Mannschaft steckte nicht auf und versuchte, gegen die körperlich überlegenen Gäste, immer wieder nach vorne zu spielen. Nach und nach kamen unsere Jungs und Mädels dem Tor immer näher und dann klappte es auch mit den entscheidenden Pässen, die zweimal zu Toren genutzt werden konnten. Ausgleich! In der Folge lief das Spiel rauf und runter, wobei die Siegsdorfer Kinder klarere Torchancen hatten. Zwei dieser Chancen nutzten sie erfolgreich zum 4:2, kurz danach jubelten aber wieder unsere Kinder, nachdem das Tor zum 3:4-Halbzeitstand fiel. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, denn es war fast wie in der ersten Hälfte. Beide Mannschaften boten wirklich ein sehr gutes Jugendfussballspiel mit viel Einsatz, Leidenschaft und Spaß. Bei unserer Mannschaft ließen vereinzelt die Kräfte nach und somit auch die Konzentration in einigen Situationen. Unser viertes Tor sollte uns, nach einem schönen Spielzug, dennoch gelingen. Und das war auch hochverdient. Die Siedgorfer hingegen kamen mit ihren technisch starken Angreifern immer wieder gefährlich zum Abschluss und erhöhten in der Zeit auf den Endstand.

Fazit: Alle Jungs und Mädels haben individuell eine gute Leistung abgeliefert und das im Training Geübte gut umgesetzt. Unser Torwart hat mehr Action gezeigt, unsere Abwehrreihe hat viele Angriffe erfolgreich abgewehrt und unsere Sturmreihe hat immer wieder versucht für Torgefahr zu sorgen. Und das ganze immer wieder durch FussballSPIELEN. Unser Ziel "Mehr Tore erzielen, weniger Gegentore bekommen" haben wir für diese Woche auf jeden Fall erreicht! Nächste Woche geht's dann weiter...