In einem vorgezogenen Spiel der B-Klasse Gruppe 6 setzte sich der SC Vachendorf verdientermaßen gegen die DJK Traunstein durch.

Von Beginn an bestimmte der SC Vachendorf II das Spiel gegen den Gast und erarbeitete sich deutlich eine Mehrzahl an Chancen.  Die erste gute Gelegenheit gab es schon in der 4. Minute, doch Benjamin Bachmayer scheiterte an Torwart Andreas Schwabl. In der 17.Minute machte es Bachmayer besser als er mit einem schönen 25m Freistoß zum verdienten 1:0 traf.  Bachmayer war es auch der das 2:0 auf dem Fuß hatte als er sich an der Mittellinie den Ball erkämpfte, seinen Gegenspieler abschüttelte, aber schließlich an Schwabl scheiterte. Der Gegenzug des Gastes scheiterte gleich in der eigenen Hälfte, Bachmayer wurde an der linken Seite steil geschickt und flankte flach in Sechszehner, wo Tobias Heinz zum 2:0 abschloss (36.). Mit der ersten Chance kurz vor der Halbzeit keimte bei der DJK Traunstein nochmals Hoffnung auf, als Erich Renner nach einem Freistoß von Thomas Drechsler das 2:1 erzielte. Der Gast versuchte gleich nach Beginn der zweiten Halbzeit den SCV II unter Druck zu setzen, was aber nicht richtig gelang. Schon in der 51. Minute erzielte der Gastgeber das 3:1. Andreas Astner hatte von 20m abgezogen und den Rücken eines DJK Spielers getroffen, den abgefälschten Ball nahm Florian Drexlmeier Volley zum 3:1. Danach verflachte das Spiel etwas und beschränkte sich auf  viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Erwähnenswert war nur noch ein Freistoß von Drexlmeier, den Schwabl nur abklatschen konnte, den Nachschuss von Bachmayer rettete er aber mit einem tollen Reflex.  /TL