Einen sicher geglaubten Sieg verschenkte der SCV II gegen den TSV Palling II. Aufgrund der mehreren Großchancen hätte die Zweite des SCV den Sieg eigentlich verdient gehabt, aber mehr als ein Tor gelang nicht.  Schon in der fünften Minute hatte Benjamin Bachmayer die Führung auf dem Fuß, doch Pallings Bester Torwart Tobias Bleckmann  reagierte super. Eine Kostprobe seines Könnens zeigte auch Vachendorfs Torwart Bernhard Neuhauser, als er einen Freistoß von Maximilian Huber mit einer Glanzparade  klärte. In der 12. Minute war es dann wieder Bleckmann der einen Schuss von Alexander Eckart klärte. Drei Minuten später war er allerdings machtlos als Eckart nach Anspiel von Philipp Adamietz abzog. Das 2:0 verhinderte Bleckmann dann in der 27. Minuten als er einen guten Freistoß von Benjamin Bachmayer zur Ecke klärte. Die zweite Hälfte begann wieder mit einer großen Chance für den SCV II. Nach einer Ecke von Philipp Adamietz kam Anton Kotzinger freistehend zum Kopfball, doch wieder tauchte Bleckmann blitzschnell ab und klärte.  Bis zur Nachspielzeit neutralisierten sich die Mannschaften und es gab keine weiteren Chancen. Doch dann überstürzten sich die Ereignisse. Erst gab es einen tollen Konter des SCV II. Benedikt WIllinger war auf der linken Seiten auf und davon und spielte mustergültig zu Benjamin Bachmayer der fünf Meter vor dem leeren Tor den Ball nicht in diesem unterbrachte. Im Gegenzug gab es dann eine Ecke für den Gast den Tobias Heilmann zum 1:1 Ausgleich einnetzte. /TL