Einen hoch verdienten Sieg feierte die Zweite des SC Vachendorf gegen den SV Grassau II. Bei noch konsequenterer Spielweise hätte der Sieg gegen harmlose Grassauer auch noch höher ausfallen können. Torwart Maximilian Baumgartner auf Seiten des Gastgebers musste im ganzen Spiel nur zweimal eingreifen. Die ersten Chancen für den SCV II gab es nach Zwölf Spielminuten. Aber Philipp Adamietz mit einem 20m Schuss  und Benjamin Bachmayer von halbrechts scheiterten an Torwart Zeissberger. In der 29. Minute  setzte sich Benedikt Willinger auf der rechten Seite gegen drei Gegenspieler durch  und legte den Ball flach für Alexander Eckart in die Mitte, welcher nur noch zum 1:0 einschieben musste. Zum Beginn der zweiten Halbzeit spielte Ludwig Brettl Benjamin Bachmayer im Sechszehner an, dieser zog an Torwart Zeissberger vorbei und wurde von diesem am Trikot fest gehalten. Den fälligen Elfer verwandelte Bachmayer sicher zum 2:0 (53.). Nach mehreren vergebenen Chancen setzte sich wiederum Benedikt Willinger auf rechts durch und spielte zu Bachmayer der sofort abzog. Zeissberger hielt diesen Ball mit einem großartigen Reflex, gegen den Abstauber des eingelaufenen Willingers war er aber dann machtlos (72.). Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte wieder Willinger mit seinem zweiten Treffer, nach einem tollen Pass von Andreas Astner in die Gasse zwischen die Innenverteidiger (83.). /TL