Einen Letzt endlich verdienten, aber glücklichen Sieg feierte die Zweite des SC Vachendorf gegen die Erste von der DJK aus Traunstein. In einem eher mittelmäßigen B-Klassenspiel war die Zweite des SCV die Mannschaft mit mehr Ballbesitz und Chancen, musste aber aufgrund einiger individueller Fehler immer einem Rückstand hinterher laufen.

Den ersten Aufreger gab es in der 20. Minute als Merdan Cam für den SCV II nach einer Ecke nur den Innenpfosten traf. In der 29. Minute dann das 0:1 durch Jan Herold nach einem Abspielfehler der Heimmannschaft im Mittelfeld. Kurz vor der Halbzeit dann der verdiente Ausgleich durch Florian Zeller (42.). In der zweiten Halbzeit war der SCV II noch nicht richtig auf dem Platz als die DJK mit 1:2 in Führung ging, Waldemar Eckert hatte aus einem Gewühl heraus getroffen. Die wohl schönste Aktion des Spieles brachte den Ausgleich für den SCV II- Helmut Wendlinger schloss nach einer tollen Kombination zum 2:2 ab (62.). Zehn Minuten später wiederum die Führung für den Gast, Waldemar Eckert verwandelte einen Handelfmeter sicher. Doch der SCV II gab sich nicht auf und kam in der 76. Minute wieder zum Ausgleich, Merdan Cam war diesmal der Torschütze nach schönem Pass von Philipp Adamietz. Adamietz war es auch der in der Nachspielzeit im Sechszehner nur durch ein Foul im Sechszehner gestoppt werden konnte- Elfmeter für den SCV II. Diesen verwandelte Florian Zeller sicher zum 4:3 Siegtreffer. /TL